Mike Mohring zu Besuch in Altenburg
Mohring Abg 29 08 2019 A

Zukunft des Lindenau-Museums im Fokus

Die Besuchsreihe „Mohring trifft … “ führte den Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion und Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, Mike Mohring, am Donnerstag, dem 29. August nach Altenburg. Gemeinsam mit Uwe Melzer, André Neumann sowie den Landtagsabgeordneten Simone Schulze und Christoph Zippel besichtigte Mohring das Lindenau-Museum.

Museumsdirektor Dr. Roland Krischke berichtete den Besuchern von den Umbauplänen der international renommierten Einrichtung und präsentierte die aktuelle Ausstellung „humboldt4“, die sich dem Leben und Wirken Alexander von Humboldts widmet. Im Gespräch mit Mohring wurde die Unsicherheit deutlich, die sich für das Lindenau-Museum aus der aktuellen Diskussion über die Eingliederung in eine mitteldeutsche Schlösserstiftung ergibt.

„Im Moment wird beinahe jede Woche eine neue Struktur für die Schlösserstiftung diskutiert. Die Landesregierung muss endlich ein Modell vorlegen, bei dem die Fördermittel des Bundes gesichert sind, die Übernahme der Betriebskosten geregelt ist und die bisherigen Träger ein Mitspracherecht behalten”, forderten Schulze und Zippel.

Auf dem Programm des CDU-Fraktionsvorsitzenden stand zudem ein Gespräch mit lokalen Unternehmerinnen. Themen waren hier die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, der Abbau bürokratischer Hürden, der Wert der Freiberuflichkeit und die Internetabdeckung im ländlichen Raum.