Aktuelles

    Mario Voigt Christoph Zippel Mzla

    Die Pandemie macht keine Sonntagspause

    Am 29. Juni stattete der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Prof. Dr. Mario Voigt, der Skatstadt einen Besuch ab. Gemeinsam mit dem Altenburger Landtagsabgeordneten Christoph Zippel informierte er sich über die Arbeit des hiesigen Medizinischen Zentrallabors. Im Fokus des Gesprächs stand natürlich die aktuelle Corona-Situation.

    Schloss Abg Bachsaal

    Zur Zukunft des Altenburger Schlossbergs

    Auf Initiative des Altenburger Landtagsabgeordneten Christoph Zippel trafen sich am Donnerstag, dem 25. Juni Vertreter der Landes- und Altenburger Kommunalpolitik, um sich über die Zukunft des Altenburger Schlossbergareals auszutauschen.

    Image00003

    Auch Apothekermangel konsequent angehen

    Seit Jahren blockiert der SPD-Wissenschaftsminister Tiefensee einen Ausbau der Medizinstudienplätze. Jetzt ist es selbst seiner eigenen Fraktion zu bunt geworden. Gut, dass sich die Sozialdemokraten unserer Forderung nach einer Landarztquote und dem Ausbau der Medizinstudienplätze angeschlossen haben. Jetzt muss auch die Landesregierung endlich handeln!

    Zippel16

    Welterbe-Antrag unterstreicht Einzigartigkeit der Thüringer Schlösserlandschaft

    Ich begrüße die Pläne der Thüringer Landesregierung, einen UNESCO-Welterbeantrag für die Thüringer Residenzkultur zu stellen - und damit auch für unser Altenburger Schloss. Das unterstreicht die Einzigartigkeit der Thüringer Schlösserlandschaft. Und genau deshalb dürfen wir die Hoheit über diesen wichtigen Teil unseres historischen Erbes auch nicht leichtfertig in eine gemeinsame Stiftung mit Sachsen-Anhalt einbringen. Die CDU hat immer gesagt: die wichtigsten Entscheidungen zur Verwaltung und Sanierung unserer Residenzen müssen in Thüringen getroffen werden, nicht in Halle.